Schlagwort-Archive: Work_in_progress

Der Weg zum Weststrand

Neue Technik – Clayboard

Mit dem Clayboard habe ich die ideale Verbindung zwischen Tuschezeichnung und Schabkarton gefunden. Im Prinzip ist das Clayboard (Tafel auf Deutsch oder Lehmbrett) ein ungeschwärztes Schabkarton.

Ich kann darauf, wie gewohnt, mit meiner Tusche zeichnen:

Nicht nur mit Pinsel, auch mit Feder:

Und dann – wie beim Schabkarton – mit dem Skalpell kratzen.
Fertig!


Der Weg zum Weststrand, 10. August 2017, Tusche auf Clayboard – gekratzt

Berlin Noir – Springbrunnen am Dom

Der Berliner Dom mit spielenden Kindern im Springbrunnen

Der Dom ist eines der Motive, das mich am meisten beschäftigt hat. Einerseits, weil es so majestätisch und dominant in Berlins Zentrum thront. Aber auch weil ich mehrere Anläufe benötigte, es in den Griff und auf das Papier zu bekommen.

Mit diesem Bild bin ich besonders zufrieden, Es erzählt eine Geschichte, ist ausgewogen, was Schwarz-Weiß-Verteilung anbetrifft und funktioniert als Komposition sehr gut.

Work in Progress, Vorzeichnung und erstes Inking
Work in Progress, Vorzeichnung und erstes Inking