Zwei Schabkarton und einmal Tusche

Die Tuschezeichnung zeigt die Ruine des Anhalter Bahnhofs. Der Bahnhof wurde im II. Weltkrieg zerstört, ein kleiner Rest der Eingangshalle blieb.

Anhalter Bahnhof, 22. Juni 2017, Tusche auf Karton, 60x40cm

Und dann noch die Schabkartons vom Kunsthaus Bethanien und vom Sonycenter, beides Orte voller Kunst

Bethanien, 27. Juni 2017, Schabkarton, 16x20cm

Sonycenter, 29. Juni 2017, Schabkarton, 7×13′