Striesdorf

Acrylbild 3

Gutshaus Striesdorf
Acryl auf Leinwand April 2012


10 Responses to Striesdorf

  1. Ilona Heymann sagt:

    Hallo und Guten Tag,
    wer war der Maler? Ich habe dort, im Herrenhaus meine Kind- und Jugendzeit verlebt. Meine Eltern sind 1984 weggezogen.
    der Anblick stimmt mich traurig…es war mal dort sehr schön. Achja und ich könnte viel erzählen…über die Menschen, die dort wohnten……

    • Rudi sagt:

      Der Maler war ich. Meine Familie wohnte bis 1973 im Striesdorf, ich war erst 4 als wir wegzogen. Allerdings nur nach Laage. Ich hab 2008 auf einer Radtour ein Foto der Ruine geschossen, das dann die Vorlage für das Bild war.

    • Pries sagt:

      Hallo, meine Großeltern haben bis zur Wende in Striesdorf gelebt. War als kleines Kind oft dort. Das Gutshaus war soweit ich mich erinnere noch intakt. Ich meine es gab dort auch ein Geschäft in dem Gebäude. Würde gerne mehr über striesdorf (und meine Großeltern ) zu der zeit erfahren.

    • Pries sagt:

      Kannten sie Familie Päbke?

  2. Ilona Heymann sagt:

    Guten Tag Frau Dröge,
    es sind keine Grabsteine. Es war ein Tor aus Stein…Ich habe dort gewohnt…
    LG Ilona Heymann

  3. Marianna Zelinski sagt:

    Guten Tag, Dies ist in der Tat ein erste Sahne Beitrag. Mit Abstand das beste, was meine Wenigkeit momentan gelesen hab. Weiter so. Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar zu Pries Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.